Moderne Hypnosetherapie

Was ist Hypnose? 

Hypnose ist ein natürlicher Zustand, welcher jeder von uns täglich erlebt
z.B. wenn man am späten Abend zuhause sehr müde ist, vielleicht ein Buch liest und für einen kurzen Moment meint man schlafe bereits, dann leicht erschrickt und feststellt, dass man noch wach ist. 

Man nennt diesen Zustand auch Trance, welchen man z.B. auch erlebt, wenn man auf einer für sich gewohnten Strecke mit dem Auto gefahren ist und sich danach nicht mehr genau an den Weg erinnern kann. Beim Tagträumen kann man ebenfalls von einem hypnoiden Zustand sprechen. 

Also ist es ein Zustand der völlig unbedenklich ist. Man ist während der Hypnose zu keiner Zeit willenlos und hat keinen Kontrollverlust. Entgegen Gerüchten kann niemand in Hypnose stecken bleiben. 

Die moderne Hypnose hat nichts mit einer Bühnen- oder Showhypnose zu tun, man wird nicht fremdgesteuert. Während einer Sitzung kann alles noch viel intensiver wahrgenommen werden als sonst, der Verstand ist 2-3mal so aktiv wie normal. Der erlebte Zustand hat nichts mit Schlaf, oder in Gedanken völlig weggedriftet sein, zu tun. Das Erlebnis während Trance wird häufig überschätzt, jedoch der Effekt nach der Hypnose, unterschätzt. Die Selbstheilungskräfte werden neu aktiviert und man fühlt sich wieder frei. Die Vergangenheit wird akzeptiert und man kann wieder ruhiger im "Hier und Jetzt" leben. Es gibt keine Fehler, alles gehört zur persönlichen Lebenserfahrung dazu und dient zu unserer Weiterentwicklung.    

Wie funktioniert Hypnose? 

Zunächst braucht es eine gewisse Selbstreflexion, um abzuwägen: Was möchte ich in meinem Leben loswerden? Sobald man sich selbst dessen bewusst ist, hat jeder gute Aussichten sich von einer schlechten Angewohnheit/Sucht, einem Angstgefühl, einer Phobie, von Blockaden, und vielem mehr, wieder zu lösen. Der persönliche Wille und die eigene Motivation zur Veränderung sind dabei entscheidende Eckpunkte für den Erfolg. 

Mithilfe unseres Unterbewusstseins können wir alte, unerwünschte Verhaltensmuster in für uns wünschenswerte, positive Muster umprogrammieren. Wir alle sind zu über 95% durch unser Unterbewusstsein gesteuert, u.a. durch Konditionierungen, Imitationen, Prägungen, Glaubenssätze, unser Langzeitgedächtnis, Emotionen, usw. 
Durch die körperlich und mentale Tiefen-Entspannung wird unser kritisches Denken für einen Moment auf die Seite geschoben und wir sind während der Trance suggestibler (empfänglicher für kommunikative Vorschläge). Niemand kann durch Hypnose manipuliert werden, wenn es nicht unser eigener Wunsch ist, werden die für uns unpassenden Suggestionen durch das Unterbewusstsein direkt blockiert.  

Mit einer Vielzahl an Techniken, welche je nach Person und Thema angewendet werden, entsteht der Weg zum Erlangen des eigenen Ziels. Zu guter Letzt braucht jeder Mensch auch ein gewisses Mass an Überzeugung es schaffen zu können, Durchhaltevermögen und den Mut zur Veränderung. Man muss nicht daran glauben, man muss nur wollen.
Ansonsten dürfte zur Erfüllung ihrer Wünsche nichts mehr im Wege stehen.
Die Themen, welche ich behandle finden sie hier: Anwendungsgebiete

Meine Techniken sind unter anderem

  • aufbauende Hypnosetechniken 
  • Arbeiten mit Ressourcen
  • Schnelle Phobientherapie
  • EMDR (Aufarbeitung und Desensibilisierung durch Augenbewegungen) 
  • Erweiterte Techniken nach Milton H. Erickson 
  • Arbeiten ohne Kontext 
  • ursachenorientiert Hypnosetechniken 
  • selbst entwickelte Techniken und Induktionen (Einleitungen) 
  • Problemfokussierte Technik 
  • Zielfokussierte Technik 


Geschichte

Hypnose ist eine der ältesten Heilpraktiken der Menschheit (Beginn: seit 4'000 Jahren vor Christus), welche sich im Laufe der Zeit stets weiterentwickelte. 
Die Hypnose wurde massgeblich durch Milton H. Erickson, sowie Dave Elman modernisiert.
Erickson führte eine neue Form der Hypnotherapie ein, welche heute als die modernste Hypnotherapie gilt und aus der weitere psychologische Methoden wie das Neuro-Linguistische Programmieren (NLP) entstand.